Die Kantonsschule Solothurn (KSSO) gehört mit rund 1800 Schülerinnen und Schülern, 220 Lehrpersonen und 40 Angestellten im administrativen und technischen Bereich zu den grössten Mittelschulen der Schweiz. Sie ist eine Bildungsstätte mit Tradition: Die Wurzeln reichen bis ins Jahr 1833 zurück.

Die Kantonsschule Solothurn führt ein Gymnasium, eine Fachmittelschule mit Fachmaturität und die Sekundarschule Sek P. Seit dem Schuljahr 2015/16 wird zudem ein einjähriger Passerellen-Lehrgang (Vorbereitungskurs und Ergänzungsprüfung) «Berufsmaturität/Fachmaturität – universitäre Hochschulen» angeboten. Sie bildet somit ein Zentrum der höheren Allgemeinbildung auf den Sekundarstufen I und II und öffnet den Weg zu sämtlichen tertiären Bildungsgängen an ETH, Universitäten, Fachhochschulen und Höheren Fachschulen. Die KSSO vermittelt eine ausgezeichnete, solide und gut verankerte Allgemeinbildung. Dazu kommt ein äusserst vielfältiges Wahlangebot und eine umfangreiche Instrumentalabteilung, welche es erlauben, je nach Neigungen das eigene Ausbildungsprofil zu vertiefen oder zu erweitern.

Unser Schule führt eine Sonderklasse für Sport und Kultur und seit dem Schuljahr 2014/15 auch einen zur Matur führenden bilingualen Lehrgang (Zweitsprache Englisch).